Handy und Smartphone

Kommunikation ist für unsere Flüchtlinge sehr wichtig. So hat fast jeder oder mindestens jede Familie ein Handy oder Smartphone, um Kontakt zu Landsleuten und Verwandten zu halten. Die Unterkünfte sind überwiegend nicht mit irgendeiner Form von Internetverbindung ausgerüstet, so dass auch dieser Zugang allein mit dem Smartphone zu erreichen ist. Nach einiger Zeit des Begleitens und Beobachtens möchte ich hier das Telecafe Salzgitter empfehlen, gelegen in der Albert-Schweiter-Str. 39 in Lebenstedt.
Telecafe, Lage in Salzgitter-Lebenstedt

Unsere Flüchtlinge können sich dort offenbar verständlich machen und erhalten, was sie wünschen. Umständliche Übersetzungs- oder Dolmetschertätigkeiten sind nicht nötig, was will man mehr? Wenn man sowieso schon das City-Carree zum Einkaufen aufsucht, kann man den kleinen Abstecher zu Fuß erledigen.

Übersicht der Stiftung Warentest zu günstigen Handytarifen speziell für Flüchtlinge